USS Arizona, Pearl Harbor, Luftaufnahme

Pearl Harbor – muss man da gewesen sein?

Wer die berühmteste, aber nur drittgrößte Insel von Hawaii besucht, O'ahu oder Oahu, wird an dieser Frage kaum vorbei kommen. Viele reisen über den internationalen Flughafen von Honolulu ein und verbringen die ersten Nächte auf Oahu, wo eben auch der berühmte Militärstützpunkt Pearl Harbor sein Zuhause hat. Es gibt genügend historische Abhandlungen über den Angriff … Pearl Harbor – muss man da gewesen sein? weiterlesen

Affe, Belize, Natur, Tiere, Tierwelt, Dschungel, Lebewesen, Zentralamerika, Einstieger, Einsteigerland, Lateinamerika, Anfänger

Belize, das perfekte Land für Lateinamerika-Einsteiger

Kalifornier sind so verwöhnt, der kleinste Tropfen Regen trübt sofort die Stimmung. Bei fast 300 Tagen purem Sonnenschein und strahlendblauem Himmel im Jahr macht so ein Wetterumschwung jeden trübsinnig. Ich bekomme sogar Migräne, was in Europa noch nie ein Problem war. Hin oder her, Kalifornien hat nun eine Dürre fast hinter sich, weil es überhältnismässig … Belize, das perfekte Land für Lateinamerika-Einsteiger weiterlesen

Antigua und Barbuda, Antigua, Barbuda, Karibik, Inselparadies, Antillen, Reisebericht, Reiseerfahrungen, Erfahrungsbericht, Inselstaat, Strand, Meer, Bucht, britisch, englisch, Essen, Urlaub, Resort, Erholung, Sehenswürdigkeiten, zu machen, things to do, was sehen, was erleben, Karibikstaat, Karibikinsel, schönste Insel

Antigua & Barbuda – zwei Inselstaat Paradies

Unsere zweite Reise in die Karibik und diesmal bin ich vollkommen angekommen. Antigua und Barbuda war einst eine englische Kolonie. Die Hauptsprache ist dementsprechend Englisch, was wir deutlich besser sprechen als Spanisch. Dann stelle man sich das ganze mit hervorragender kreolischer Küche vor, einem leichten Meeresrauschen im Hintergrund und Reggae-Musik "et voilà" - mein persönliches Inselparadies ist … Antigua & Barbuda – zwei Inselstaat Paradies weiterlesen

Boston, Massachusetts, Europa, europäisch, Bauweise, Baustil, Architektur, Sehenswürdigkeit, Sehenswertes, Sehenswürdigkeiten, Amerika

Boston – europäisches Flair in den USA

Mein persönliches Highlight, von dem ich jedoch rechtlich keine Fotos machen durfte und auch keine offiziellen Fotos "missbrauchen" und hier veröffentlichen darf, war das Mapparium. Ich habe sowas noch nicht gesehen und war völlig beeindruckt. Es gibt in Boston die Mutterkirche der Ersten Kirche Christi, Wissenschaftler - Wissenschaftler, die sich religiös zu einer Kirche zusammenschlossen. In ihrer angeschlossenen Bibliothek hat der Architekt Chester Lindsay Churchill einen begehbaren Globus aus Glas erschaffen. Man geht durch eine Türe auf eine gläserne Brücke und steht im Inneren des Globus, der die Weltkarte noch nach dem politischen Schema von 1932-1935 (Bauzeit) zeigt. Die Akustik ist durch den geschlossenen runden Raum einmalig. Das leiseste Flüstern am einen Ende der Brücke kann man am anderen Ende verstehen, als wenn es ins eigene Ohr geflüstert worden wäre.

Baracoa, Atlantik, Kuba

Mit viel Musik von Santiago de Cuba nach Guantánamo und Baracoa

Nachdem unsere Anreise in Santiago de Cuba bei weitem nicht die beste Reiseerfahrung war, so hat sich die Stadt zumindest teilweise mit uns zu unserer Abreise wieder versöhnt. Dennoch muss ich sagen, dass ich es wirklich unverschämt fand, dass an jeder Ecke bei einer geführten Reisegruppe Extrakosten für Fotos auftauchen. In Santiago de Cuba war das … Mit viel Musik von Santiago de Cuba nach Guantánamo und Baracoa weiterlesen

Santiago, Santiago de Cuba, Kuba

Unterwegs nach Santiago de Cuba

Nach Camagüey war Bayamo unsere erste Station. Leider habe ich hier keine guten Erinnerungen dran. Ich war genervt. Super genervt! So langsam hatte ich von unserem Reiseleiter und seinen spärlichen Informationen, aber seiner immer größer werdenden Lustlosigkeit die Nase voll. Die Stadtführungen waren stets ein "Sehen wir hier Laden." oder "Diese Statue ist XY, der geboren … Unterwegs nach Santiago de Cuba weiterlesen