Independence Day, Feierlichkeiten, Parade, Straßendekoration, Amerika, USA, Unabhängigkeitstag, 4. Juli, 4th of July, 4th July, Auswandern, Auswanderung, Feiertage, amerikanische

Happy 4th of July!

Unser erster Independence Day in den USA! Seit Tagen knallen schon die Böller und jedes Geschäft hat 4th of July-Sonderangebote. Traditionell wird an diesem Tag mit Freunden und Familie gemeinsam gegrillt, viel getrunken und natürlich eine Parade besucht, ehe es abends ein Feuerwerk zu bestaunen gibt. Zu meiner Überraschung ist Nordkaliforniens größte Parade direkt vor … Happy 4th of July! weiterlesen

Sequioa, Mammutbäume, Yosemite, Nationalpark, USA, Kalifornien, Ausflugsziel, Ausflug, Wochenende, Wochenendtrip, Trip, Wandern, Natur,

Ein amerikanisches Abenteuer im Yosemite Nationalpark – der anderen Art

Herrliche Wälder, blaue Seen, hohe Wasserfälle und unendliche Weiten sollten uns erwarten. Doch... es kommt immer anders als man denkt... Der Yosemite Nationalpark ist sicherlich jedem ein Begriff. Von uns aus sind es One-Way knapp 3h Autofahrt. Ein Freund von uns hatte gerade seine Eltern zu Besuch und wir entschieden uns kurzerhand, zu Viert das … Ein amerikanisches Abenteuer im Yosemite Nationalpark – der anderen Art weiterlesen

Redwoods: Kaliforniens Mammut-Bäume

Nordkalifornien ist neben den wunderschönen Küstenstrichen auch für seine einzigartigen Wälder berühmt. Die Redwoods, auf Deutsch Riesen- oder Mammut-Bäume genannt, kommen nur in Nordkalifornien vor. Sie sind im Schnitt 600 Jahre alt , wobei der älteste Baum auf 2200 Jahre datiert wird. Die Küsten-Mammutbäume erreichen bis zu 110 Meter Höhe und 7 Meter Stammdurchmesser. Beeindruckend! Jedoch ehrlich … Redwoods: Kaliforniens Mammut-Bäume weiterlesen

Attraktion, Touristenattraktion, Sehenswürdigkeit, Las Vegas, Downtown, Leuchtreklame

Auswandern in die USA

Amerika ist nicht mehr der Wilde Westen, wo der Schuster und Hufschmied einfach ein Stück Land geschenkt bekommt, wenn er auswandert. Es gibt strenge Auflagen, die wir auch in Europa haben - auch wenn das den meisten Europäern nicht bewusst ist. Ohne Fachstudium geht auch in den USA nichts, außer man legt genügend Geld als Investition in das Land hin. Völlig richtig, meiner Meinung nach.